Akademie

Herzlich willkommen und schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast!

Die Akademie ist mir schon lange ein Anliegen: akademische Angebote außerhalb von Curricula, ungebunden in Raum und Zeit, mit einer klaren Vermittlungsabsicht zwischen wissenschaftlicher Vertiefung und lebensfroher Praxis. Die Pandemie hat mich gezwungen, an vielen Stellen in neue Richtungen zu denken, und so darf sie nun mit den ersten Programmen an den Start gehen. In den Programmen teile ich mit Dir einen Teil meines Weges; ich kenne Zweifel, Stockungen, zu viel Gefühl in Prozessen, die klares Denken erfordern. Ich habe Wege gefunden, diese Störungen als gute Gefährten anzunehmen und in meine Strategien zu integrieren, damit berufliches Wirken ganzheitlich sein kann – und doch unter dem Leitmotiv, dass der menschliche Geist ein mächtiges Werkzeug ist.

Darin steckt schon ein Leitwert dieser Akademie – Idealismus. Eine zentrale Arbeitshaltung ist Resonanz. Für viele Menschen mag dies unzeitgemäß sein, für die vielen Menschen, die meine Workshops und Coachings besucht haben, steckt aber gerade darin ein großer Gewinn – sich eben dem Pragmatismus und der Weltentfremdung entgegenzustellen. Hier findest Du ein Umfeld, das Dich darin bestärkt, dass der Mensch im Grunde gut ist und wir unser berufliches Handeln daran ausrichten können. Wir müssen uns nicht zwischen Ethik, Alltag und Beruf entscheiden. Die Akademie hat strukturierte Programme, um praktische, nützliche Kompetenzen mit Idealismus und Resonanz zu verbinden. Wir dürfen darauf hinwirken, dass menschenfreundliche Arbeitshaltungen einen größeren Anteil haben.

über uns

Dr. Mareike Menne

Weiterbildung, Beratung und Coaching


Als ich gegen Ende meines Geschichtsstudiums überlegen musste, was ich jetzt damit mache, hatte ich vor dem inneren Auge eine deutliche Vorstellung: Ich wollte ein Haus einrichten: Unten Bücher und Café, in der Mitte Gruppenräume für Creative Labs und Workshops, oben Arbeitsplätze zur Einzelarbeit in Stille. Ruhig etwas ländlich, damit genügend Gelegenheit für philosophische Spaziergänge, Naturpausen und ggf. Aggressionsabbau beim Holzhacken oder Laufen wäre. Die Inhalte waren für mich nicht so zentral; natürlich sollte es eher um Kulturwissenschaften gehen als um Maschinenbau, aber eigentlich auch nicht: Dieses Haus sollte tun, was Unis nicht tun, nämlich Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis ermöglichen, wirkliche Interdisziplinarität, Teilhabe und Vernetzung. Ein idealistischer Geist sollte es durchwehen, Offenheit und Resonanz das gemeinsame Arbeiten bestimmen.

Diese Vorstellung geriet etwas in den Hintergrund. Ich promovierte und habilitierte, arbeitete im Wissenschaftsmanagement, bekam drei Kinder, gründete einen Verlag und ein Beratungsunternehmen für akademische Personalentwicklung. In der pandemischen Krise ergab sich die Gelegenheit, zu den Wurzeln zurückzuschauen. Das Wunderbare am Idealismus ist ja, dass er auch mit Hartnäckigkeit, Ästhetik, Optimismus und Phantasie verstanden werden kann. Ich richtete mich neu aus und lernte, Kopf, Herz und Hand zusammenwirken zu lassen – so darf nun, zwanzig Jahre nach dem ersten inneren Entwurf, die Akademie ihre ersten Schritte tun.

Team


Julian Varnholt

Motivation und Bewegung

Anna Lemke

Diversität und Sensibilität

N.N.

Virtuelle Assistenz
Interesse geweckt?

Die Programme sind komplex; sie sind beratungs- und coachingorientiert, doch erfahrungsgemäß gibt es auch Interessierte mit therapeutischem Bedarf. Diesen Bedarf können die Programme nicht erfüllen.

Um Dein Ziel und Deine Bedürfnisse gut einschätzen und in der Folge bewerten zu können, ob diese Programme Dich zu Deinem Ziel führen können, führen wir ein unverbindliches Vorgespräch. Programme zum Stressmanagement sollen natürlich ihrerseits keinen negativen Stress auslösen. Darum besprechen wir in diesem Vorgespräch auch die Rahmenbedingungen bezüglich einer individualisierten Laufzeit und Finanzierung.

Im Anschluss erstellen wir ein individuelles Angebot. Du kannst jederzeit starten.
Dr. Mareike Menne
  • Beratungsraum:
    Holsener Str. 62 • 33154 Salzkotten
  • 0172 5263877
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.